Archiv der Kategorie: Archiv

Abgelaufene Beiträge

5. Rundenwettkampf – Es ist nie zu spät…

Das bewiesen heute unsere Pistolenschűtzen. Nach bisher vier verlorenen Wettkämpfen sicherten Sie sich die ersten zwei Mannschaftspunkte gegen die zweite Mannschaft der SGI Östringen.
Bester Schütze war Frank Fessler mit 353 Ringen. Die Einzel-Duelle konnten Frank Fessler (1/353), Maximilian Engerer (2/351) und Benjamin Konrad (3/334) für sich entscheiden.

Die Gewehrschűtzen waren beim SV Zeutern zu Gast. Wie in den vergangenen Jahren war auch an diesen Wettkampftag alles schneebedeckt. Nach der sicheren Anfahrt fehlte den Schützen das nötige Glück, um den vierten und wichtigen Sieg einzufahren. Neben einer Unachtsamkeit und knappen Duellen verloren die Schützen am Ende mit 1:4.

Bester Schütze war Fabienne Götzl mit 373 Ringen, die den Mannschaftspunkt erzielte.
Niklas Göbel, der als sechster Schütze und außer Konkurrenz antrat, erzielte 339 Ringe.

RWK Zwischenstand 

Die Siegesserie der Gewehrschűtzen geht weiter. Zum zweiten Rundenwettkampf empfing der KKS Oö den SSV Philippsburg. Nach leistungsstarken Einzelserien konnten die Schützen am Ende vier von fünf Duelle für sich gewinnen. So gut wie seit längerem nicht mehr sichert sich die Mannschaft mit diesen zwei Siegen den zweiten Tabellenplatz in der Kreisoberliga.

Bester Schütze war Leon Stephan mit 379 Ringen. Die Einzel-Duelle konnten Leon Stephan (1/379), Fabienne Goetzl (2/376), Friso Fesenbeck (3/373) und Jürgen Göbel (4/363) für sich entscheiden.

Die Pistolenschűtzen waren beim dritten Rundenwettkampf beim SV Odenheim zu Gast.
Wie im vergangenen Wettkampf waren die Schützen chancenlos, trotz verbesserten Leistungen.
Am Ende stand es ebenfalls 4:1, aber zugunsten der Odenheimer Schützen. Zur Zeit belegen die Pistolenschűtzen den letzten Platz in der Kreisoberliga.

Bester Schütze war Frank Fessler (1) mit 346 Ringen, der den Mannschaftspunkt erzielte.

Kreisjugendpokal 2018 🎯 🏆

Mit vier Schützen trat der KKS Oberöwisheim beim Jugendpokalschießen in Philippsburg an. Niklas Göbel startete als erster in der Gewehrklasse der Schüler. Mit seiner konstant guter Leistung und einem Ergebnis von 167 von 200 Ringen landete er auf den 6. Platz von 16 Teilnehmern und verpasste nur knapp die Podiumplätze. Zur gleichen Zeit starteten die Schützen der Jugend und der Juniorenklasse. Gabriel Fessler absolvierte souverän und mit einer guten Leistung seinen ersten Kreiswettkampf. Mit der Ringzahl von 295 belegte er den vierten Platz der Jugendklasse. In der Juniorenklasse traten Kevin Kooss und Leon Stephan gegen acht weitere Schützen an. Hier war das Leistungsniveau auf Spitzenklasse. Mit einem Ergebnis von 382 Ringen belegte Leon Stephan “nur” den vierten Platz und Kevin Kooss schoss 335 Ringe. Neben der Einzelwertung platzierte sich der KKS in der Mannschaftswertung auf den dritten Platz mit 1.012 Ringen. Abschließend konnte man mit den Leistungen mehr als zufrieden sein, lediglich das Lächeln bei der Siegerehrung muss noch geübt werden 😊

Arbeitseinsatz am Schützenhaus

Der KKS Oberöwisheim nutzte den Brückentag und das optimale Wetter für einen umfangreichen Arbeitseinsatz. Oberschützenmeister Werner Zimmermann und Schützenmeister Max Engerer gingen mit gutem Beispiel voran und konnten noch weitere Vereinsmitglieder zum Helfen motivieren. Unter der fachkundigen Anleitung von Jürgen Feßler vom Bauausschuss wurde zwei Tage lang gesägt, gebohrt, gehämmert, gemessen, verlegt und geschraubt, um die Überdachung der Schießanlagen auf Vordermann zu bringen. Damit das Material an Ort und Stelle gebracht werden konnte, stellte Rüdiger Majer seinen Kran zur Verfügung. Er selbst war mehrere Stunden vor Ort und begleitete dessen Einsatz. Für diese Unterstützung möchte sich der KKS herzlich bedanken. Am Samstag Nachmittag konnten alle Beteiligten auf einen erfolgreichen Arbeitseinsatz zurück blicken und waren glücklich und stolz auf ihre Leistung.

Die Schützen und der Fußball – Schießen mal anders

Am Samstag, den 22.09 veranstaltete der TSV Oberöwisheim sein Sportfest. Auf den Programm stand das Torwandschießen der Mannschaften. Fünf Teilnehmer ergaben eine Mannschaft, die nach einem Probeschuss drei Chancen hatten, den Ball ins Eckige zu schießen. Die Schwierigkeit bestand darin, dass die fünf Torwandlöcher unterschiedlich groß waren und das man durch das festgelegte System unterschiedliche Punkte erzielen konnte.

Die Schützen und der Fußball – Schießen mal anders weiterlesen

Spaß, Hitze und höchste Konzentration – das war das 39. Karlsdorfer Jugendturnier

Wie jedes Jahr trafen sich die verschiedenen Schützenvereine, um miteinander zu zelten, gegeneinander anzutreten und Spaß zu haben.

Am Mittwoch der ersten Augustwoche schlugen die ersten Vereine ihre Zelte auf. Bis Freitagabends am 03.08.18 hatten alle Vereine ein Zeltplatz auf den zur Verfügung gestellten Acker gefunden. Tagsüber war schwitzen angesagt, gegen Abend und Nachts gab es angenehme Temperaturen. Der nahe gelegene See und mitgebrachte Wasserbehälter/ Pools dienten zur Abkühlung.

Wir vom KKS Oberöwisheim waren mit drei Jungschűtzen und einem Revival in Karlsdorf an den Start gegangen. Unsere Schützen hatten das *große* Glück gezogen – morgens bei angenehmeren Temperaturen, aber auch mittags während der größten Hitze durften Sie Ihre Leistung unter Beweis stellen. Mit kompletter Anzugsmontur, sowie in kurzen Hosen und Oberkörperfrei gingen die Teilnehmer an den Start. Unser Schütze Leon Stephan hatte während seiner drei Wettkampfserien die ruhigere Hand und qualifizierte sich dadurch für das Finale am Sonntagnachmittag.

Spaß, Hitze und höchste Konzentration – das war das 39. Karlsdorfer Jugendturnier weiterlesen