Feierliche Einweihung der elektronischen Schie├čanlagen ­čÄë

Anfang des Jahres konnte der KKS
Ober├Âwisheim neue elektronische Schie├čanlagen in Betrieb nehmen. Dass der Verein dieses Projekt finanziell stemmen konnte, hat er der gro├čz├╝gigen Unterst├╝tzung mehrerer Institutionen, Firmen und Privatpersonen, ├╝berwiegend Mitgliedern des KKS, zu verdanken. Nach der erfolgreichen Inbetriebnahme wurde jetzt noch eine ├╝berdimensionale Leinwand in der Luftdruckhalle angebracht. Diese bietet die M├Âglichkeit, w├Ąhrend des Training eine wettkampfnahe Situation darzustellen, aber auch w├Ąhrend eines Wettkampfs die Ergebnisse des Gegners direkt zu vergleichen. Nachdem nun alles fertig war, lud der KKS Ober├Âwisheim alle, die dieses Projekt unterst├╝tzten, zu einem kleinen Empfang ein. Die knapp vierzig anwesenden G├Ąste wurden von den Jungsch┼▒tzen empfangen, die flei├čig und mit Begeisterung Schuss f├╝r Schuss abgaben, was die Zuschauer auf der Leinwand gespannt verfolgten. Neben den privaten Spendern konnte Obersch├╝tzenmeister Werner Zimmermann den Kraichtaler B├╝rgermeister Ulrich Hintermayer, Kreis- und Landessch┼▒tzenmeister Roland Wittmer, Achim Stuck von der Volksbank Bruchsal Bretten und Daniel Stotz von der Sparkasse Kraichgau begr├╝├čen. Alle zeigten sich in ihren Gru├čworten beeindruckt von der ehrenamtlichen Leistung der Vereinsmitglieder und der neuen Technik, die Sch├╝tzenmeister Max Engerer kurz erl├Ąuterte. Bevor die Vertreter der Banken ihre symbolischen Schecks ├╝berreichten, ├╝bergab Roland Wittmer als Anerkennung und zum Andenken an die Einweihung einen Ehrenteller an Werner Zimmermann. B├╝rgermeister Hintermayer sicherte zu, dass nun auch bald der F├Ârderbeitrag der Stadt Kraichtal auf dem Vereinskonto eingehen werde. Nach dieser erfreulichen Nachricht versammelten sich die Anwesenden noch in der Gastst├Ątte des Sch├╝tzenhauses, um die Einweihung der neuen Schie├čanlagen bei einem Glas Sekt und einem kalten Buffet zu feiern. Die neuen Anlagen erm├Âglichen dem KKS Ober├Âwisheim, seine Vereinsarbeit auf moderne und zeitgem├Ą├če Beine zu stellen und f├╝r Jung und Alt attraktiv zu halten. Gerade die Jungsch├╝tzen, aber auch k├╝nftige Talente finden dort nun optimale Trainingsbedingungen vor. Der KKS Ober├Âwisheim ist mit dieser Investition der erste Kraichtaler Sch├╝tzenverein, der auf diesem Stand der Technik ausger├╝stet ist.

Der Verein bedankt sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich f├╝r jede einzelne Spende und bei allen, die dieses Projekt von der Idee bis zur Umsetzung vorangetrieben haben. Wer sich die neuen Anlagen einmal anschauen m├Âchte, ist w├Ąhrend den Trainingszeiten herzlich willkommen oder darf gerne die Vereinsmitglieder ansprechen.